Liebster Award

Meine Seite wurde von Katharina für den "Liebster Award" nominiert. Liebe Katharina, ich danke dir!

 

Aber was ist der „Liebster Award“ und wie kannst auch Du nominiert werden? Lies es hier: http://snoopsmaus.de/…/wp…/uploads/2014/08/liebsteraward.png  Der „Liebster Award“ vernetzt Blogger. Sie unterstützen sich gegenseitig, um (noch) unbekannte, aber interessante Blogs bekannter zu machen. Mit der Nominierung zum „Liebster Award“ sprechen Blogger eine Empfehlung für andere Blogs aus. Das erfolgt nach bestimmten Regeln, wie eine gegenseitige Verlinkung, das Beantworten von 11 Fragen, das Formulieren von 11 neuen Fragen und die Nominierung von empfehlenswerten Bloggern.

 

Woher kommt eigentlich der Liebster Award? Wer hat ihn erfunden? Dieser Frage sind schon einige Blogger nachgegangen und sie haben ihre Erkenntnisse dankenswerter Weise auf ihren Blogs vorgestellt: http://www.rosemarie-benke-bursian.de/über-…/liebster-award/

 

Mein Autorenblog wurde durch Katharina http://katharinamunz.wordpress.com/ nominiert. Sie ist eine Debüt-Autorin und berichtet über ihr Buch, das Schreiben und die Vernetzung mit anderen Autoren und Buchbloggern und vielmals auch aus der Autorenküche. Ein Besuch lohnt sich! Als Verlagseinsteigerin ist es mir eine Ehre, dass sie meinen Autorenblog zum „Liebster Award“ nominiert hat.

 

Meine 11 Antworten auf Katharinas 11 Fragen
1. Welches Buch liegt gerade auf deinem Nachttisch?
Keines! Ich lese niemals im Schlafzimmer, nur auf der Couch, auf dem Liegestuhl, im Zug oder Bus oder in Wartezimmern.
Ich lese auch immer mehrere Bücher gleichzeitig. Zur Recherche, zur Bildung, zur Unterhaltung und etwas "Einfaches" zum Drüberstreuen. Aktuell also "Krieg und Frieden" von Tolstoi - das liegt schon etwas länger herum, fällt mir ehrlich gesagt schwer, ist so gar nicht mein Genre. Und "Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg ...", auch schon etwas älter, aber da ich mich in meiner Freizeit hauptsächlich mit meinen eigenen Manuskripten beschäftige, hinke ich mit dem Lesen etwas hinterher.

 

2. Bevorzugst du Print oder eBook?
Print! Ganz klar. Manchmal bin ich nicht sicher, ob mich das als "altmodisch" abstempelt. Aber ich habe mich am E-Reader versucht und ich kann damit nichts anfangen. Ich liebe den Geruch von Büchern, mag, wenn ich das Cover ansehen kann, sehe wo mein Lesezeichen ist, liebe die Eselsohren die entstehen, wenn es in der Handtasche zwischen den anderen Sachen umherfällt. Ich mag auch das Gewicht meiner Handtasche, weil ich weiß, dass ich ein Buch mit mir umherschleppe. Ich habe keine Scheu es als Untersteller für meine Kaffeetasse zu verwenden, wenn ich gerade nicht lese. Bücher sollen und müssen benutzt und auch verborgt werden. Sie sind nicht allein zum Lesen da und um ins Regal gestellt zu werden. Sie dürfen in sämtlichen Lebenslagen ein Begleiter sein, immer wieder aufs Neue durchgeblättert werden und auch nach vielen Jahren zum zweiten, dritten, vierten Mal gelesen.


 3. Nach welchen Kriterien wählst du ein Buch in der Buchhandlung / ein eBook im Internet aus?
Gundsätzlich bin ich den Autoren treu, die ich einmal gelesen habe und die mir gefielen. Ich suche immer nach weiteren Werken dieser Autoren. Ich schätze aber auch Buchempfehlungen aus meinem Bekanntenkreis und gehe konkret aufgrund solcher Hinweise in eine Buchhandlung. Sollte ich einmal einfach so in eine Buchhandlung stolpern, dann lasse ich mich dort beraten, erkläre was meine Interessen sind und frage aber auch offen nach, was es lesenswertes gibt. Ich orientiere mich nie anhand von Cover, Position im Regal oder sonstiger werblicher Aufmachung.

 

4. Hast du dir schon einmal gewünscht, mit der Protagonistin / dem Protagonisten eines Buches zu tauschen?
Nein, niemals, aber in der Zeit, in der ich lese, gebe ich mich gerne dem Eindruck und dem Gefühl hin und versuche mich auf die/den Protagonisten einzulassen. Das ist meist eine sehr bereichernde Erfahrung.


5. Wann und wie bist du zum Bloggen gekommen?
Seit Oktober 2015 stelle ich in unregemäßigen Abständen kleine Blogartikel auf meine Homepage. Die Homepage gründete ich mit der Veröffentlichung meines Debütromans um eine Plattform zur Präsentation meines Werkes zu schaffen.

 

6. Welche Ziele verfolgst du mit deinem Blog?
Mit dem Blog selbst verfolge ich kein wirkliches Ziel. Ich möchte nur jenen Lesern oder Interessierten, die auf meine Homepage stoßen gleich im ersten Moment die Möglichkeit bieten, aktuell im Geschehen zu stecken und zu wissen, was rund um meinen Debütroman passiert, wann eine Lesung stattfindet etc.

 

7. Was inspiriert dich zu den Themen für deine Blogbeiträge?
Zu den Blogbeiträgen inspiriert mich nichts, ich will die Leute nur auf dem Laufenden halten. Die Inspiration zum Schreiben meiner Bücher kommt aus den diversen Mißständen unserer Gesellschaft. Und das meine ich nicht anprangernd, und ich nehme mich selbst davon natürlich nicht aus.
 
8. Wirkt sich das Bloggen auf dein übriges Leben aus und wenn ja wie?
Das Bloggen hat keinerlei Auswirkungen auf mein Leben, das Schreiben der Romane jedoch schon. Einerseits ist es ein unglaublicher Zeitdieb. Mein Tag sollte mindestens fünfzig Stunden haben. Gleichzeitig stimmt mich das Schreiben so euphorisch und in anderen Momenten betrübt es mich sehr. Es ist eine wilde Achterbahnfahrt, man weiß nie, was hinter der nächsten Wendung auf einen wartet.

 

9. Was tust du dafür, dass dein Blog bekannt(er) wird?
Ich habe mich auf Facebook mit ein paar Gruppen vernetzt. Bin sehr froh, jetzt diesen Award zu erhalten. Ansonsten kann ich nur auf Mundpropaganda hoffen.

 

10. Welche Jahreszeit bevorzugst du und warum?
Ich liebe den Sommer. Es ist gemütlich warm, man kann barfuß rein und raus, braucht sich nur ein Kleidchen überzuwerfen. Eiscafé, schwimmen, an der Sonne schlafen, abends den Grill einheizen, ein Achtel Wein auf der Terrasse trinken. Herrlich!

 

11. Eine Fee erscheint, welche drei Wünsche hast du an sie?
Weltfrieden - ja, ehrlich! Gesundheit und Unversehrtheit für alle. Und nochmals drei Wünsche... 


Mehr über mich erfährst du auf http://boehlerannette.jimdo.com/biobibliographie/
Infos zu meinem Buch sind unter http://boehlerannette.jimdo.com/werke/
Gerne kannst Du mich kontaktieren und mir auf https://www.facebook.com/profile.php… folgen.
 

Aktuelle Regeln für den "Liebster Award":
Bedankt euch bei der Person, die euch nominiert hat, und verlinkt sie auf eurer Seite. Falls möglich, hinterlasst auf ihrem Blog einen entsprechenden Kommentar, in dem ihr auch für andere sichtbar den Award annehmt. Kopiert das Emblem oder holt euch ein zu euch passendes aus dem Netz und stellt es sichtbar auf die Award-Seite, so dass der Liebster Award nach außen hin sichtbar ist und bleibt. Beantwortet die 11 Fragen, die euch gestellt wurden und veröffentlicht sie auf eurer Seite. Wer über die Fragen hinaus Fakten über sich präsentieren möchte, kann dies in einem eigenen Blog: Fakten über mich (bis zu 11 möglich); wer mit den Fragen gar nichts anfangen kann, darf sie ausnahmsweise auch mal gegen Fakten austauschen; sollte das dann aber auch entsprechend begründen. Denkt euch 11 neue Fragen für die Blogger aus, die ihr nominieren wollt und stellt die Fragen auf euren Blog. Kopiert die Regeln und stellt sie ebenfalls auf euren Blog, damit die Nominierten wissen, was sie zu tun haben. Nominiert zwischen 2 und 11 neue Blogger, die ihr gerne weiter empfehlen wollt. Das sollten möglichst solche sein, die noch wenig bekannt sind, aber empfehlenswerte Inhalte bieten. Wer möchte kann sich dabei an die 200er – 3000er Follower / Leser Regel halten, also solche Blogs empfehlen, die unterhalb dieser Zahlen liegen. Stellt die neuen Nominierungen auf eurer Seite vor und gebt den jeweiligen Bloggern eure Nominierung persönlich bekannt. Empfohlen wird dafür die Kommentarfunktion auf den jeweiligen Blogs zu nutzen, falls diese passend ist. Empfohlen wird auch, die jeweils Nominierten vorab zu fragen, ob sie überhaupt mitmachen wollen, damit sie sich nicht überfallen fühlen.

 

Meine 11 Fragen an die neu Nominierten:
Was verbindet dich mit Büchern?
Möchtest du uns dein Lieblingsbuch verraten?
Welches sind deine drei liebsten Charaktere?
Und wer ist dir als schlimmster Protagonist in Erinnerung geblieben?
Hast du ein Lieblinszitat und verrätst es uns?
Bevorzugst du Reihen oder Einzelbände?
Bei Reihen: Sind dir Schuber lieber oder sammelst du die Bände einzeln?
Wenn du ein Buch wärst, Hard-Cover oder Taschenbuch?
Welches Buch ist zuletzt in dein Regal gezogen?
In Bezug auf deinen Blog: Wie wichtig findest du Social-Media-Plattformen und welche nutzt du (besonders gerne)?
Wie stehst du zur Zusammenarbeit / Vernetzung von Bloggern untereinander?
 
Ich nominiere:
Nicole von http://nicolelostinbooks.blogspot.de
Ronyeah von http://www.grueneronja.de/