Kreatives Schreiben - Workshop

 

 

Ich kenne nichts auf der Welt, das eine solche Macht hat, wie das Wort. Manchmal schreibe ich eines auf und sehe es an, bis es beginnt zu leuchten.

 

(Emily Dickinson)

 

Das Konzept zum Workshop wird individuell von mir erstellt und entspricht den Bedürfnissen der Gruppe bzw. den Anforderungen des Kunden. Im angeführten Beispiel geht es um einen Schreib-Workshop mit Kindern der 3. und 4. Klasse Volksschule. Die Dauer zog sich über das gesamte zweite Semester, wobei es einmal im Monat zu einem 2stündigen Workshop kam.

 

Zielsetzung: Die eigene Ausdrucksfähigkeit ins Zentrum rücken. Sich nicht länger hinter leeren Worthüllen und abgedroschenen Phrasen verstecken, sondern eindringen in die individuelle Gefühls- und Erlebenswelt um echte und klare Formulierungen zu finden die berühren, bewegen und Seele haben.

 

Umsetzung: In den verschiedenen Workshop-Modulen widmen wir uns den diversen Komponenten die es rund um eine gelungene Geschichte braucht.

  • Woher kommen die Ideen? Was ist eine Idee überhaupt?
  • Struktur einer Geschichte - Anfang, Mitte, Ende. Was ist Dramaturgie? Was ist ein Höhepunkt?
  • Figuren - wer handelt eigentlich? Von Helden und Schurken und wie sie lebendig werden
  • Der Dialog - die wörtliche Rede
  • Der Handlungsort - riechen, schmecken, hören, sehen, fühlen
  • etc.

Spielregeln:

  • Die Schreibaufgaben sind Angebote, "Thema verfehlt" gibt es nicht
  • Jeder darf vorlesen, niemand muss
  • Während der Schreibzeit werden keine Gespräche geführt
  • Vertrauliche Mitteilungen bleiben in der Gruppe
  • Texte werden nicht analysiert und zerredet
  • Kritik immer nur sachlich

 

Ich habe die Zeit mit der Gruppe sehr genossen! Den Kindern hat es Spaß gemacht und mir ebenso.

 

 

Nächster Workshop:

Individuell buchbar - Anfrage über Kontaktformular